Ü55 startet mit Unentschieden im Testspiel gegen Rahlstedt

Glinde 2.Sen- Rahlstedt 4.Sen 3:3 (2:1)

Das 1. Testspiel gegen die Ü50 von Rahlstedt kann als gelungen angesehen werden. 

Der Gegner war im Durchschnitt  ca. 6 Jahre jünger und dennoch war es ein ausgeglichenes Spiel. In der 2. Minute ging Glinde durch Mario Scheck in Führung. Andi Leicht hatte zuvor einen typischen Steilpass auf Mario gespielt und der vollendete wie gewohnt souverän. Der Torwart der Rahlstedter verletzte sich bei der Aktion und Glindes 2.Keeper Harry Streich ersetzte ihn. Im Testspiel kann man das mal machen.Eine Kopie des Spielzuges dann in der 10.Minute und es stand 2:0. Selbst Harry konnte den Treffer von Supermario nicht verhindern.Rahlstedt dann mit einigen guten Chancen, aber entweder klärte Keeper Thomas Klein oder die Rahlsteder versagten vor dem Tor. Kurz vor der Halbzeit dann doch der verdiente Ausgleich. In der 2.Halbzeit wurden die Glinder Keeper einmal getauscht und Rahlstedt erzielte den 2:2 Ausgleichstreffer. Kurz vor Spielende dann das 3:2 für Rahlstedt nach einem Stellungsfehler in der Glinder Abwehr. Der schönste Angriff mit einer technisch brillanten Ballannahme von Jörn Hedtke und Pass auf Andi Leicht, der gefühlvoll flankte und den Jörn Wilkens volley vollendete, brachte den Ausgleichstreffer. Bei Glinde gefiel noch Neuzugang Maik Baumann und der immer agile Andi Leicht.

Glinde mit Klein/Streich , Mezele, Lorenz, Hedtke, Urbschat, Richter, Heinze, Leicht, Baumann, Scheck, Wilkens, Seiffert, Diercks