Trauer um Bernd Schaffernicht

Bernd ist am 29. Januar im 68. Lebensjahr friedlich eingeschlafen. Er hat lange gegen seine tückische Krankheit gekämpft, doch nun war seine Kraft am Ende. Wir sollten glücklich sein, einen Weg des Lebens mit Bernd  gegangen zu sein, aber für seine Freunde ist der Verlust schmerzhaft und tut weh.

Er war die gute Seele der Fußballer des TSV Glinde. Über 30 Jahre hat sich Bernd ehrenamtlich im Abteilungsvorstand engagiert und war immer da, wenn man ihn brauchte. Seine herzensgute und manchmal grantelnde Art machte ihn bei allen Fußballern, ob jung und alt, so beliebt.

Wir werden ihn sehr vermissen, aber vergessen können wir ihn nicht. Auf dem Sportplatzgelände hat er auf jedem Quadratmeter seine Spuren hinterlassen und so werden wir uns immer an unseren „Locke“ erinnern.  Mach`s gut Bernd und Danke für alles!

Unsere Gedanken und unser Mitgefühl  sind bei seiner Frau Barbara, seinen Söhnen Maik und Enrico und der gesamten Familie.

 

Frank Gabbert

Abteilungsleiter und Freund

Im Namen der Fußballer des TSV Glinde und des Vorstands

 

Zu Ehren von Bernd haben wir eine Gedenkstätte am Unterstand am alten Kabinentrakt eingerichtet