Tag der offenen Tür bei der Ü50

Glinde 2. Sen - Rugenbergen 2.Sen  13:4 (4:2)

Tore: Mario Scheck (5) , Mathias Heinze (2) , Frank Woller , Detlef Sievers, Jürgen Richter , Guido Behlau, Henrik Schöning, Oliver Bremer

Durch die weite Anreise geschlaucht, hatte Rugenbergen einen schlechten Start. Nach einer Viertelstunde stand es schon 4:0. Der Gegner war kaum präsent und Glinde machte es ordentlich bis gut. Danach gab es dann aber zwei Gastgeschenke und so ging es mit 4:2 in die Pause. Leider verletzte sich Dirk Tesch heftig am Knie und wird wohl länger ausfallen. In der 2. Halbzeit fielen noch reichlich Tore. Ein harmloser Gegner, der aber noch zwei weitere Gastgeschenke erhielt. Nächste Woche wird es deutlich schwieriger, aber gegen Halstenbek-Rellingen ist für die bittere Hinspielniederlage Revanche angesagt.