0:6 Niederlage gegen SCVM/Altengamme und Tschüß Ü50!

SCVM / Altengamme - Glinde  6:0 ( 1:0 )

Glinde mit: Klein, Hedtke, Behlau, Mezele, Szymczak , Tesch, Heinze , Gabbert, Wilkens, Scheck,  Woller , Schöning  und Coach Nico Scheck 

Das war´s also für die Ü50 in der Verbandsliga. Im letzten Punktspiel gegen den Pokalfinalisten und designierten Vizemeister traten wir mit 12 Mann an. Davon waren Henrik Schöning und Frank Gabbert verletzungsbedingt mehr oder weniger zeitweise nur auf dem Platz anwesend, um den Gegner zu irritieren. Das gelang allerdings nicht...

 Mit großer Unterstützung unseren einsatzfreudigen Ü40-Aushilfen Dirk Tesch und Manu Szymczak konnte das Team in der 1. Halbzeit noch die Aufforderung von Coach Nico Scheck erfüllen und ein ordentliches Spiel abliefern. Glinde mit kleinen Konterchancen , die aber verpufften und die Marschländer mit einigen hochkarätigen Chancen, die aber nicht konsequent genutzt oder von Keeper Klein und den Abwehrstrategen Hedtke, Mezele, Behlau und Co. letztendlich noch entschärft wurden .Das Führungstor fiel dann aber eher glücklich und war nicht herausgespielt.

In der 2. Halbzeit waren die Glinder mit den Kräften schnell am Ende und Zweikampfverhalten und Entschlossenheit insbesondere bei Flanken und Standards waren mangelhaft. So kam es wie es kommen musste. Die Marschländer nutzten ihre Überlegenheit und den kleinen Platz aus und fertigten die Glinder mit 6:0 ab.

Nach Schlusspfiff war in der Kabine aber relativ schnell wieder gute Stimmung. Der Gegner spendete eine Kiste Bier und man erinnerte sich an die sehr gute Hinrunde und u.a. an die Hinspiele gegen die beiden Top-Teams aus den Marschlanden, dem Hamburger Meister und Vizemeister, wo man mit personeller Bestbesetzung auf Augenhöhe agierte und beide Spiele Unentschieden endeten. Mit allen Leistungsträgern wie Zitzmann,Leicht, Heinze,Scheck,Schöning und weiteren gesunden Spielern aus dem Kader wie u.a. Hedtke, Behlau, Lorenz ... konnten wir in der höchsten Spielklasse mithalten, aber die Oldies wie Urbschat, Wilkens, Zucht, Sievers, Mezele, Sievers, Richter und Gabbert, die alle schon  Ü 60 spielen könnten, sind es "leid", um gegen Spieler die 10 - 15 Jahre jünger sind zu spielen bzw. hinterherzulaufen.

In der kommenden Saison wird der TSV Glinde keine Ü50 - Mannschaft melden. Der gesamte Kader wechselt in die Ü 55. Nur Frank Woller kann erst 1 Jahr später altersbedingt in der Ü55 spielen und wird in der kommenden Saison unsere AH als Coach auf Wiederaufstiegskurs führen. Gelernt hat er ja von Ü50 Coach Nico Scheck, wie man Oldies motiviert und einstellt.  Große Anerkennung von allen Spielern für Nico, der neben seinem Meisterlehrgang mit so tollem Einsatz beim Training und den Spielen dabei war. Das hat richtig Spaß gemacht und wir würden das gerne auch in der Ü55 so fortführen wollen, auch wenn Nico derzeit noch andere Pläne hat. Personell wird die kommende Saison für die Ü55 eine große Herausforderung, aber es gibt keine Alternative. 2- 3 Spieler , die mindestens im 55. Lebensjahr sind, werden noch benötigt. Gespräche laufen derzeit. Saisonstart ist die 1. Pokalrunde am Wochenende 17.-19. August. Die erste Bewährungsprobe, um ein Team aufzustellen. Wir werden sehen was läuft ...