Erster Dreier für die AH

Die AH setzten sich im Nachholspiel gegen TuS Berne mit 2-0 (0-0) durch und konnten so den ersten Sieg feiern.

Die Anfangsphase der Partie bestimmten klar die Gäste. So hätte der TSV nach wenigen Minuten bereits in Rückstand liegen können, doch Jürgen - in Fachkreisen nur noch "Roman" genanntsmiley - parierte den Schuss aus kürzester Distanz mit einem starken Reflex. Nachdem "Roman" einen Lupfer des auffälligsten Berner Akteurs erneut stark parierte, kamen die Glinder allmählich besser in Spiel und hatten gute Gelegenheiten, um mit einer Führung in die Pause zu gehen. Zunächst war es zweimal John, der erst nach Flanke von Otto per Kopf und später nach einer Hereingabe von Dirk jeweils am Keeper scheiterte. Kurz vor der Pause dann ein toller Angriff der Glinder, doch am Ende scheiterte Dietz mit seinem Abschluss am Schlussmann. So ging es torlos in die Kabinen.

Zur Pause nutzte der Coach seine voll besetzte Bank und brachte mit Robert und Davit zwei frische Kräfte für die Offensive. Während die AH defensiv nur noch wenig zuließen, sollten sich die Wechsel auf der anderen Seite auszahlen. Robert bekommt den Ball ca. 30 Meter vor dem Tor, dreht sich auf, geht noch ein paar Meter, visiert den linken Pfosten an und der Ball schlägt genau dort unhaltbar ein. Man munkelte nach der Partie, dass war so gewollt!?!? Direkt nach der Führung hätte Glinde nachlegen können, wenn nicht sogar müssen. Doch erst scheiterte Robert allein vor dem Berner Torwart, ehe Dietz beim Nachsetzen nur den Pfosten traf. Berne drängte in der Schlussphase auf den Ausgleich. Aber bei zwei vergebenen Kopfballchancen und einer strittigen (Elfmeter!?)Szene im Strafraum hatten die Glinder dieses Mal das Glück des Tüchtigen auf ihrer Seite. In der Schlussminute sorgte Davit dann mit einem Lupfer über den zu weit vor seinem Kasten stehenden Torwart für die Enstcheidung. Damit konnten sich die AH endlich über den ersten Dreier in dieser Saison freuen.

Fazit: Die besser besetzte Bank machte am Ende den Unterschied. Oder anders gesagt: Coach hat alles richtig gemacht!wink

Torfolge:

1-0 (53.) Robert (Vorlage: Dirk)

2-0 (70.) Davit (Robert)

Aufstellung: Jürgen, Andi, Rodl, Laggo, Rico, Jörg, John, Dirk, Ivo, Otto, Dietz (Robert, Davit, Wichi)