AH mit drei Niederlagen am Stück

Für die AH gab es in den vergangenen Wochen nur wenig Grund zur Freude. Sowohl im Heimspiel gegen Börnsen (0-1) als auch bei den Auftritten in Sasel (2-4) und bei SC Vier- und Marschlande (1-2) setzte es jeweils knappe Niederlagen. Gleichzeitig wurden die Glinder durch die Erfolge der anderen Teams auf den letzten Tabellenplatz durchgereicht.

Glinde - Börnsen

Im Heimspiel gegen Börnsen zeigte sich das Dilemma der ganzen Saison. Die Glinder zeigten eine ordentliche Partie, ließen in der Defensive kaum etwas zu, doch im Angriff fehlte letztendlich die Durchschlagskraft. Hinzu kam, das John zwei hundertprozentige Chancen in der Anfangsphase nicht im Tor unterbrachte. Wer weiß, wie die Partie dann gelaufen wäre...Stattdessen nutzten die Gäste den einzigen Fehler der Glinder Hintermannschaft eiskalt zum entscheidenden Treffer. Da die zweite Halbzeit auf beiden Seiten keine Highlights zu bieten hatte, blieb es letztlich beim 0-1.

Torfolge:

0-1 (18.)

Aufstellung: Falle, Rodl, Andi, Maik, Severin, Dirk, Enrico, Ivo, Dietz, John, Ouzo (Dimi, Rico, Jörg)

Sasel - Glinde

Die Partie in Sasel war ohne Wenn und Aber der desolateste Auftritt der gesamten Saison. Dabei ging es noch nicht einmal um das Fußballerische, sondern um das Auftreten neben dem Platz. Trotz einer durchwachsenen Leistung in der ersten Hälfte erkämpften sich die Glinder zur Pause ein 2-2. Zunächst traf Ouzo nach schöner Kombination über die rechte Seite und quasi mit dem Pausenpfiff glich Rico per Elfmeter erneut aus. Statt dies jedoch zu nutzen und mit Schwung in die zweite Hälfte zu gehen, hatten die AH nichts besseres zu tun, als sich in der Halbzeitpause gegenseitig zu zerfleischen. Nachdem Sasel im zweiten Abschnitt erneut in Führung ging, war es mal wieder John, der mit zwei Großchancen erneut hätte ausgleichen müssen. Dies rächte sich erneut auf der anderen Seite, als Sasel einen Fehler im Spielaufbau zum 4-2 nutzte. Anstatt im Anschluss das Spiel mit Anstand zu Ende zu bringen, gab es Pöbeleien mit der Saseler Bank und zu allem Überfluss auch noch eine völlig überflüssige und gerechtfertigte rote Karte für John.

Torfolge:

1-0 (13.)

1-1 (20.) Ouzo (Vorlage: Dietz)

2-1 (30.)

2-2 (35.) FE Rico (Ouzo)

3-2 (45.)

4-2 (61.)

Aufstellung: Falle, Andi, Rodl, Enrico, Jörg, Dirk, Dimi, Rico, John, Dietz, Ouzo (Robert, Berg, Thomas)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte John wegen grobem Foulspiel (68.)

SCVM - Glinde

Nachdem unter der Woche beim Training deutlich angesprochen wurde, dass ein Verhalten wie in Sasel nicht akzeptabel ist, präsentierten sich die Glinder bei SCVM wieder als Einheit und unterlagen am Ende unglücklich mit 1-2. Auf dem kleinen Zollenspieker ging die Taktik der Glinder in der ersten Hälfte perfekt auf. Beflügelt von der frühen Führung von Ouzo, der nach einem langen Ball von Enrico vor dem Torwart am Ball war und einköpfte, tauchten die AH immer wieder gefährlich in der gegenerischen Hälfte auf. Auf der anderen Seite ließ die sehr aufmerksame und engagierte Hintermannschaft kaum einmal etwas zu. Nachdem das Sturmduo Dietz/Ouzo verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste, fehlte es in der Vorwärtsbewegung an Entlastung und so wurde die Heimmannschaft von Minute zu Minute gefährlicher. Bis zur 61. Minute verteidigten die AH mit viel Leidenschaft, ehe ein abgefälschter Schuss im langen Eck einschlug. Fünf Minuten vor Schluss wurde es dann nochmal turbulent im Strafraum. Zunächste rettete Norman gegen den Angreifer, den Nachschuss klärte Enrico dann jedoch auf der Torlinie mit der Hand. Während die Glinder ein Foulspiel an Norman sahen, gab der Schiedsrichter Elfmeter und Gelb-Rot für Enrico. Am Strafstoß war Norman zwar noch mit dem Fuß dran, doch der Ball schlug in die Mitte des Tores ein. Auch wenn am Ende erneut eine knappe Niederlage stand, betrieben die Glinder als Mannschaft Wiedergutmachung. Daran gilt es in den verbleibenden 3 Spielen anzuknüpfen!

Torfolge:

0-1 (6.) Ouzo (Enrico)

1-1 (61.)

2-1 (65., HE)

Aufstellung: Norman, Robert, Enrico, Andi, Rodl, Dimi, Dirk, Rico, Otto, Dietz, Ouzo (Severin, Laggo, Davit)

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rote Karte Enrico (Foulspiel/Handspiel)