AH schon wieder am Ball

Da für die AH am kommenden Samstag bereits das Nachholspiel gegen den Barsbütteler SV ansteht, startete die Vorbereitung früher als ursprünglich gedacht. Und um wenigstens einmal gegen den Ball getreten zu haben, reisten die Glinder einmal quer durch Hamburg zum SC Alstertal/Langenhorn.

Bei bestem Hamburger Schietwetter war der AH die Winterpause nicht wirklich anzumerken. Von Beginn an kontrollierte der TSV das Spiel und ging bereits nach 8 Minuten durch ein Fernschuss von Robert in Führung. Auch wenn in der Folge das ein oder andere Mal der Ball nicht gerade der Freund der Glinder war, waren genügend Chancen da, um die Führung auszubauen. So dauerte es bis zur 25. Minute, als Otto nach Ablage von Dietz zunächts nur den Pfosten traf, der Ball aber von dort genau vor die Füße von Dietz fiel und dieser brauchte die Pille nur noch über die Linie drücken. Auch wenn die Gastgeber gefällig mitspielten und durchaus Lücken in der Glinder Hintermannschaft aufdeckten, ging es mit diesem Ergebnis in die Kabinen.

Nach dem Wechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Die Glinder spielten weiter nach vorn und wurden nach einer super Kombination über die linke Seite, die Ouzo schließlich mit dem Kopf vollendete, belohnt. Das bis zum Abpfiff auf beiden Seiten nichts Zählbares mehr zustande kam, lag vor allem am Unvermögen der Spieler vor dem Tor. So wurde Ivo nach Abpfiff zurecht gefragt, ob er die Schuhe falsch herum anhatte!?wink

Auch wenn es sowohl offensiv als auch defensiv noch reichlich Reserven gibt, war es insgesamt ein guter Test für das kommende Punktspiel.

Tore:

0-1 (8.) Robert

0-2 (25.) Dietz (Vorlage: Otto)

0-3 (39.) Ouzo (John)

Aufstellung: Falle, Dimi, Robert, Jörg, Dirk, Rico N., Schnauer, John, Otto, Ouzo, Dietz (Rodl, Ivo, Laggo)